Sie sind hier: Startseite > Franzigmark > Aktuelles aus dem Umweltzentrum

Aktuelles aus dem Umweltzentrum

Letzte Änderung am Samstag, 19. August 2017 um 18:32:54 Uhr.

Herbstfest am 3. September

Richtfest Ziegenklettergarten
artgerechte Tierhaltung und Aktionen rund um die Tier- und Pflanzenwelt

Eine möglichst artgerechte Tierhaltung bildet die Grundlage des verantwortungsbewussten Umgangs mit Tieren in einer zukunftsfähigen Gesellschaft.

Interessant und beispielhaft ist dabei die exemplarische Umsetzung im BUND-Umweltzentrum mit dem neu errichteten und begehbaren Ziegenklettergarten, welcher in Zusammenarbeit mit dem Kleinfolgenreich e.V. entstanden ist.

Der Ziegenklettergarten ist in der Region einzigartig und wird mit einem Richtfest und geladenen Gästen eröffnet. Er soll vielen Besucher*innen, sowie Kinder- und Schulgruppen, die artgerechte Haltung anschaulich und greifbar vermitteln. Kommentierte Fütterungen verdeutlichen, was im Umgang mit den Tieren zu beachten und von Bedeutung ist.

Spannenden Fragen wie: „Was hat der Stängellose Tragant mit dem Ziegenklettergarten zu tun?“, werden auf einer botanischen Exkursion durch die Franzigmark nachgegangen. So wird der Zusammenhang von Landschaftspflege durch Ziegen und Artenschutz anschaulich vermittelt.

Die Projekte „NATURA 2000 – Rettungsnetz für Wildkatze, Haselmaus und Rotmilan“, sowie die Hochstandimkerei der BUND-Jugend werden vorgestellt und so zum Erlebnis für Groß und Klein.

Ein musikalisches Programm, sowie Aktionsangebote für Kinder und Erwachsene lassen diesen Tag zu einem eindrucksvollen Erlebnis, mit Sinn für naturbewusstes Handeln, werden. Für das leibliche Wohl sorgt das BUND-Team der Franzigmark mit herzhafter Biokost sowie vegetarischen und veganen Leckereien.


Programm-Zeiten:

Sonntag, den 03.09., 11:00 - 16:00 Uhr
11.00 – 11.30 Uhr Reitshow11.30 Uhr Eröffnungsrede, Empfang Politiker*innen mit Einweihung Ziegenklettergarten
12.30 Uhr Botanische Führung
11.00 - 16.00 Uhr Interaktive Projektstände zum Artenschutz, Kreativangebote für Groß und Klein12.00 - 15.00 Uhr stündlich kommentierte Fütterungen

Saalenixenfest am Besuchersonntag August

am 6.8. 17 ; 11 - 16 Uhr

Schiffchen aus Naturmaterialien basteln
Wassertiere der Saale entdecken und bestimmen
spannende Wasser-Experimente
köstliches Bio-Essen vom Grill

Außerdem: Tropenhausbesichtigung, Streichelgehege,
Erlebnisfühlpfade


Besucher-Sonntag Juli

Indianerabenteuer am Sonntag, den 2. Juli, im BUND-Umweltzentrum Franzigmark
Der BUND-Regionalverband Halle-Saalekreis lädt zum Besuchersonntag am 02. Juli 2017 ein.
Von 11 bis 16 Uhr bieten wir Indianerspiele, Bogenschießen, Traumfänger- und Kopfschmuckbasteln, mit einem kleinen Unkostenbeitrag von 3€, an. Kleine Entdecker können ihre Sinne auf unseren neuen Fühl- und Barfußpfaden schärfen. Zudem wird der Reitverein Zügelfrei e.V. von 13 bis 15 Uhr Ponyreiten für kleine Indianer anbieten. Für das leibliche Wohl ist mit vegetarischem Chili, Bio-Grillwürstchen am Lagerfeuer, sowie Kaffee und Kuchen gesorgt. Das Gelände des BUND-Umweltzentrums bietet mit Tropenhaus und Streichelgehege vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit per Kanu anzureisen. Kanus können am Bootsverleih Halle an der Peißnitzbrücke im Zeitraum von 10 bis 15 Uhr für 20 Euro eigenständig ausgeliehen werden.

 

Programm 2017 2. Halbjahr



Pfingstmontag in der Franzigmark

Himmelfahrt geöffnet

Getränke -und Grillstopp in der Franzigmark





Wir laden euch am 07. Mai 2017 zum Frühlingsfest ins BUND-Umweltzentum Franzigmark ein.
Von 11 bis 17 Uhr bieten wir euch bei Live-Musik zahlreiche, abwechslungsreiche Vergnügungen für Groß und Klein.

Es warten spannende Experimente zum Thema Solarenergie und ein informativer Pflanzenbasar auf euch, bei dem ihr Kräuter und Zimmerpflanzen erwerben können. Zudem könnt ihr euch von einer märchenhaften Reitshow beim Reitverein Zügelfrei verzaubern lassen. Bei einem aufregenden Tier- und Geländequiz werden unsere kleinen Besucher zu echten Naturforschern und können sich beim Basteln mit Naturmaterialien und Filzen kreativ ausleben.
Die Kinder der Imker-Bienen AG stellen sich vor und erklären euch, wie wesensgerechte Imkerei funktioniert.

Ihr werden außerdem mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt.
Dies und noch viel mehr erwartet euch, also schaut vorbei. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch!

Programm 2017_Halbjahr 1

Download [1.181 KB]



Tümpeltour zum Besuchersonntag April

Auch in diesem Frühjahr bietet das BUND-Umweltzentrum wieder eine geführte Tümpeltour für Kinder, Eltern und natürlich auch Großeltern an.

Mit Sieb, Kescher, Becherlupe und Wathose bzw. Gummistiefeln gehen wir am Roten Sand (übrigens kein Tümpel, sondern ein ausgewachsener Weiher) auf die Suchen nach Wassertieren. Dabei ergeben sich immer wieder erstaunliche Einblicke in die regionale Artenvielfalt unserer Gewässer.

Zusätzlich erfahren die Teilnehmer eine Menge über die verschiedensten Lebensweisen und Anpassungen bei Eintagsfliegen- und Libellenlarven, Wasserkäfern, Stabwanzen und Co.

Dabei ist natürlich auf wetterfeste Kleidung zu achten, Wathosen können wir zur Verfügung stellen. Die Teilnahmegebühr für die Tour beträgt 3€ (Kinder bis 12 Jahre frei).

Die Tour startet um 11 Uhr im Umweltzentrum.

Für das leibliche Wohl ist von 11-16 Uhr wie immer mit leckerem Bio-Essen gesorgt. Mit Tropenhaus und Streichelgehege bietet das Gelände des Umweltzentrums weitere Beschäftigungsmöglichkeiten.
(Achtung, Ponyreiten entfällt!)



Tage der Artenvielfalt 2017

Seit 2010 eine gelungene Kooperation der Ökologie-Schule Franzigmark, des Zentralmagazins Naturwissenschaftlicher Sammlungen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und des BUND-Regionalverbands Halle-Saalekreis

Vom 20. Februar bis 03. März fanden erneut die Tage der Artenvielfalt in der Universität Halle statt, diesmal aufgrund der hohen Nachfrage erstmals zwei Wochen lang. Schulklassen der 4. bis 10. Klassen aus dem gesamten Stadtgebiet wurden die Räumlichkeiten der Zoologischen Sammlungen geöffnet, um anhand der dort ausgestellten Tierpräparate hautnah die Vielfalt unterschiedlicher Wirbeltiere in Halle und der Franzigmark, aber auch weltweit kennenzulernen. Lehrkräfte der Ökoschule Franzigmark und Mitarbeiterinnen des BUND vermittelten dazu dem Alter der Schüler entsprechend Wissen zu Vorkommen und Bedrohung von Tierarten, Verbreitung und Lebensräumen sowie zu Evolutionsbiologie und -theorien.

Ganz besonders danken wir Frau Dr. Schneider, Herrn Händel und Herrn Dr. Steinheimer vom Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen für das Entgegenkommen.




Besuchersonntag Dezember

Obstbaumschnitt



Winterwanderung am Besuchersonntag Februar

Hallo liebe BUND-Mitglieder, Freunde und Unterstützer des Umweltzentrums Franzigmark,

wir laden euch zum kommenden Besuchertag am Sonntag, dem 05. Februar 2017, in unser schönes Umweltzentrum ein.

Ihr habt ab 11 Uhr die Möglichkeit, unsere Kräuterfrau Rosi bei einer Winterwanderung durch das Naturrefugium Franzigmark zu begleiten. Die Teilnahmegebühr liegt bei 3€ (Kinder unter 12 Jahren frei).

Genießt bei leckerem Punsch, frisch gekochter Soljanka und Lagerfeuerromantik den winterlichen Anblick der Franzigmark oder besichtigt das Tropenhaus.

Für unsere kleinen Gäste bieten wir mit Streichelgehegen und Ponyreiten ab 14 durch den Verein Zügelfrei zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch!


Alles um die Katz

Am vergangenen Besuchersonntag drehte sich im Umweltzentrum alles um die Katz':
Zusammen mit kleinen und großen interessierten Gästen haben wir vieles über die Europäische Wildkatze gelernt, Spuren lesen geübt, einen Lockstock aufgestellt und Katzenmasken gebastelt.
Zum Aufwärmen gab's leckeren Glühwein und Kinderpunsch und viele weitere kulinarische Köstlichkeiten.

Besucher-Sonntag Januar 2017

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V., Regionalverband Halle-Saalekreis, lädt zum Besuchertag in das Umweltzentrum Franzigmark ein.

Am Sonntag, dem 08. Januar 2017, erfahren die Besucher zwischen 11 und 16 Uhr alles über die wilden Verwandten unserer Stubentiger.

Los geht's um 11 Uhr mit einem Kreativangebot für Kinder, bei dem u.a. Wildkatzenmasken gebastelt werden können. Der Unkostenbeitrag hierfür beträgt 2 Euro. Auf einem Trittsiegelspielplatz können kleine und große Fährtenleser das Bestimmen von Tierspuren üben.

Von 12 bis 13 Uhr hält Wildkatzen-Projektkoordinatorin Nicole Hermes einen kurzen Vortrag, hier können Fragen rund um das Thema Wildkatze und Wildkatzenschutz gestellt werden. Anschließend wird zur Veranschaulichung der im Projekt angewandten Wildkatzenerfassungsmethodik gemeinsam ein Baldrian-Lockstock aufgestellt und aktiviert.

Um 14 Uhr können große und kleine Interessierte das Gelände aus der Wildkatzenperspektive erkunden und ihr Wissen bei einem kleinen Quiz schulen. Im Anschluss wird der Lockstock kontrolliert - ob der Nachweis einer Wildkatze in der Franzigmark gelingt?

Für das leibliche Wohl ist von 11-16 Uhr gesorgt. Das Gelände des Umweltzentrums bietet mit Tropenhausbesichtigung und Streichelgehege vielfältige Beschäftigung für kleine und große Gäste.

 

Programm 2. Halbjahr 2016

Download [1.112 KB]

Besuchersonntag November

Basteln zum 1. Advent

27. November, 11 - 16 Uhr
Ab 11 Uhr darf gegen einen Unkostenbeitrag von 5 Euro nach Herzenslust mit Naturmaterialien das eigene Adventsgesteck gestaltet werden. Für Hilfe bei der Umsetzung eigener Bastelideen stehen wir gern zur Verfügung.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir bieten einen leckeren Bio-Imbiss sowie Getränke, Kaffee und Kuchen an.

An der Feuerschale könnt ihr euch mit Kinderpunsch und Glühwein aufwärmen.

Des Weiteren bietet das Umweltzentrum mit Tropenhaus und Mini-Streichelzoo vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten für große und kleine Gäste.

Beim Verein "Zügelfrei" haben Pferdefreunde die Möglichkeit, von 13 bis 15 Uhr an einem Ponyausritt teilzunehmen.




Besuchersonntag Oktober

Was können wir ändern, um biologische Vielfalt zu schützen und dem Artensterben vorzubeugen?

Gemeinsam mit Zoologin Nicole Hermes finden wir es bei der Erforschung des WWF-Artenschutzkoffers heraus.
Anhand von Exponaten und Asservaten entdecken wir die Vielfalt an Flora und Fauna unseres Planeten. Dazu lernen wir etwas über die Ursachen des Rückgangs von Tier und Pflanzenarten sowie deren Bedrohungen durch den Menschen und reflektieren unser eigenes Handeln.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3€, Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.

Gegen den Hunger bieten wir einen leckeren Bio-Imbiss, sowie erfrischende Getränke, Kaffee und Kuchen an.

Des Weiteren warten Tropenhaus, Mini-Streichelzoo und ein Ponyausritt auf euch.

Besucher-Sonntag September

Im Netzwerk der Pilze - Besuchersonntag im Umweltzentrum Franzigmark am 25. September 2016

Herbstzeit ist Pilzzeit. Erfahrt an diesem Besuchersonntag, wie ihr Pilze richtig sammelt und die essbaren von ihren giftigen "Kameraden" unterscheidet.

Ab 11 Uhr startet eine spannende Wanderung durch die Franzigmark, geleitet von Botanikerin Dr. Maud von Lampe und Pilzexperte Rudolf Knoblich. Die Teilnahmegebühr für die Exkursion beträgt 3€ (Kinder bis 12 Jahre frei).

Im Umweltzentrum könnt ihr eine kleine Pilzausstellung zu bestaunen.

Außerdem bieten wir einen leckeren Bio-Imbiss, sowie erfrischende Getränke, Kaffee und Kuchen an.

Desweiteren bietet das Umweltzentrum mit Tropenhaus und Mini-Streichelzoo vielfältige Beschäftigungen für große und kleine Gäste.

Beim Verein "Zügelfrei" haben Pferdefreunde die Möglichkeit von 13 bis 15 Uhr an einem Ponyausritt teilzunehmen.

Programmübersicht:
Wo: Umweltzentrum Franzigmark
Wann: Sonntag, 25. September 2016
Ab 11 Uhr: Exkursion durch die Franzigmark
11- 16 Uhr: Bio- Imbiss, Mini- Streichelzoo, Tropenhausbesichtigung, Pilzaustellung
13- 15 Uhr: Ponyreiten
Kosten: 3€ (Kinder bis 12 Jahren frei)


Freiwilligentag 17. September

Am 17. September findet zum 12. Mal der Freiwilligentag in Halle statt.

Für die Beseitigung verbliebener Sturmschäden vom letzten Jahr, sowie Geländeverschönerung, werden in der Franzigmark viele Helfer*innen benötigt.

Der BUND als Betreiber des Umweltzentrums Franzigmark und der Reitverein „Zügelfrei“ bitten um Unterstützung beim Beräumen der Flächen von umgeworfenen Bäumen, Gestrüpp und Totholz. Menschen mit Kettensägen und Erfahrung beim Holz spalten sind erwünscht.
Unsere Fleißigen Helfer werden natürlich mit Getränken, Bio-Würstchen und hausgemachter Suppe versorgt.

Sendet eure Anmeldung bitte an peggy.engelmann@bund-halle.de.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Weitere Informationen zum Freiwilligentag findet ihr hier: http://www.freiwilligentag-halle.de/joomla/

Besuchersonntag August

Juggern? 28. August, 11 Uhr
Bei uns geht es Schlag auf Schlag weiter.

Nach unserem Schmetterlingstag wird es diesen Sonntag sportlich.
Wir möchten Euch recht herzlich zum Juggern am 28.08. ins Umweltzentrum Franzigmark einladen.

Juggern? Juggern ist eine in Deutschland noch relativ junge Trendsportart, die sich großer Beliebtheit erfreut. Sie vereint Elemente des American Football mit gladiatorenähnlichen Kämpfen. Ziel des Spieles ist es den Ball, den sogenannten Jugg, im gegnerischen Tor zu platzieren. Ausgerüstet werden beide Mannschaften mit Polsterwaffen, den sogenannten Pompfen. Dies verspricht eine Menge Spaß und hat hoffentlich Euer Interesse geweckt.

Wir bieten Euch am Sonntag ab 11 Uhr einen Schnupperkurs im Juggern an. Begleitet und in das Regelement eingeführt werdet Ihr vom Jugger-Trainer Carl Baum.

Nach der sportlichen Betätigung gibt es wie gewohnt einen Bio-Imbiss vom Grill. Weiterhin besteht die Möglichkeit einen Blick in unser Tropenhaus zu werfen, unseren Mini-Streichelzoo zu besuchen und das Ponyreiten.

Programmübersicht:

11 Uhr: Schnupperkurs Juggern
11- 16 Uhr: Bio-Imbiss vom Grill, Mini-Streichelzoo, Tropenhausbesichtigung
13- 15 Uhr: Ponyreiten

Wir freuen uns auf Euren Besuch. Sport Frei. Bis Sonntag.

Schmetterlingstag 21. August 2016




Besuchersonntag Juli

Indianerabenteuer zum Besuchersonntag im Umweltzentrum Franzigmark

Der BUND Regionalverband Halle- Saalekreis lädt in das Umweltzentrum Franzigmark zum Besuchersonntag am 31. Juli 2016 ein.
Von 11 bis 16 Uhr bieten wir, mit einem kleinen Unkostenbeitrag von 3€ (Kinder bis 12 Jahre frei), Indianerspiele, Bogenschießen, Traumfänger- und Kopfschmuckbasteln an. Für das leibliche Wohl wird mit vegetarischem Chili und Stockbrot gesorgt.

Das Gelände des Umweltzentrums bietet mit Tropenhaus und Mini-Streichelzoo eine vielfältige Beschäftigung für große und kleine Gäste.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit per Kanu anzureisen. Kanus können am Bootsverleih an der Peißnitzbrücke im Zeitraum von 10 bis 15 Uhr für 20 Euro eigenständig ausgeliehen werden.

Programmübersicht:

Wo: Umweltzentrum Franzigmark
Wann: Sonntag, 31. Juli 2016
Ab 11 Uhr: Indianerspiele, Bogenschießen, Traumfänger- und Kopfschmuckbasteln
11- 16 Uhr: Bio- Imbiss, Mini- Streichelzoo, Tropenhausbesichtigung
10- 15 Uhr: eigenständige Anreise per Kanu möglich, Bootsverleih an der Peißnitzbrücke, Anlegestelle am Umweltzentrum ist ausgeschildert

Kontakt:
mail@bund-halle.de : www.bund-halle.de ' Tel. (0345) 682 576 06

Programm 1. Halbjahr 2016

Download [843 KB]

Besuchersonntag Juni

Schmetterlingstag 21. August 2016

Blüten und Schmetterlinge im Frühsommer

Botanische Exkursion mit Dr. Maud von Lampe
Sonntag, 26. Juni 2016 ab 11 Uhr
Umweltzentrum Franzigmark
Teilnahmegebühr: 3€, Kinder bis 12 Jahre frei

Bio- Imbiss, Mini- Streichelzoo,
Tropenhaus 11 – 16 Uhr

 

alle Infos unter www.zoo-halle.de

Besucher-Sonntag

Besiuchersonntag April

Am Sonntag, dem 24. April ist wieder Besuchersonntag im Umweltzentrum Franzigmark.
Diesmal geht es auf Tümpeltour.

Die Tour startet um 11 Uhr am Umweltzentrum und führt zum „Roten Sand“, einem artenreichen Kleingewässer in der nördlichen Umgebung des Umweltzentrums.
Ponyreiten, Bio-Imbiss, Gewächshausbesichtigung und Streichelzoo mit Kaninchen, Schafen und Ziegen runden das Programm ab.

Die Exkursion wird begleitet vom erfahrenen Ökoschullehrer und Zoologen Sebastian Körnig. Ausgerüstet mit Wathose und Kescher können Interessierte am Gewässer nach Wasserskorpionen, Libellenlarven und den seltenen Wasserspinnen fischen und sich dann die Tiere bestimmen lassen.
Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 3 Euro; Kinder bis 12 Jahre können kostenlos mitmachen. Die Ausrüstung zum Keschern wird vom Umweltzentrum gestellt.

> Veranstaltungsankündigung

Besuchertag im Umweltzentrum Franzigmark am Sonntag, dem 24.04.2016:

> 11-13 Uhr: Tümpeltour

> 11-16 Uhr: Bio-Imbiss, Tropenhausbesichtigung, Streichelzoo mit Kamerun- und

Ouessantschafen, Ziegen, Kaninchen & Meerschweinchen

> 14-15 Uhr: Ponyreiten

Frühjahrsputz

Samstag, 9. April, 11-15 Uhr:
Frühjahrsputz im Umweltzentrum -
Arbeitseinsatz zur Beseitigung der letzten Sturmschäden und Verschönerung des Geländes

Helfer und Arbeitsgerät (z.B. Kettensägen) sind herzlich willkommen!

Für das leibliche Wohl sorgen Getränke,
Bio-Würstchen und hausgemachte Suppe.

Ostermontag- Kräuterwanderung

Dem Frühling auf der Spur
Kräuterwanderung am Ostermontag in der Franzigmark

Der BUND-Regionalverband Halle-Saalekreis lädt am Ostermontag zu einer zweistündigen Kräuterwanderung durch die Franzigmark ein. Treff ist um 11 Uhr im Umweltzentrum.

Im Anschluss gibt es kleine Osterüberraschungen. Tropenhaus sowie der Streichelzoo Kamerunschafen und Ziegen warten auf Besuch, ab 14 Uhr steht auch Ponyreiten auf dem Programm.

Kräutertante Roswitha Walter stellt allerlei Wissenswertes über die kulinarische Verwendung von Frühlingskräutern vor, die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 3 Euro; Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.
 
Veranstaltungsankündigung
Ostermontag im Umweltzentrum Franzigmark am Montag, dem 28.03.2015:
> 11-13 Uhr: Kräuterwanderung
> 13-14 Uhr: kleine Osterüberraschungen
> 11-16 Uhr: Streichelzoo mit Kamerunschafen und Ziegen,
> 14-16 Uhr: Ponyreiten

im März kein Besuchersonntag

Besucher-Sonntag Februar

Am Sonntag, dem 28. Februar 2016, von 11 bis 16 Uhr

lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz, Regionalverband Halle-Saalekreis, zum Besuchertag ins Umweltzentrum Franzigmark ein. Die Gäste erwartet ein Seminar zum Obstbaumschnitt, Ponyreiten und Bio-Snacks. Außerdem kann man Ziegen und andere tierische Bewohner des Umweltzentrums mit Streicheleinheiten verwöhnen sowie exotische Pflanzen im Tropenhaus bestaunen.

Der dreistündige Schnittworkshop startet um 11 Uhr. Dr. Matthias Hinz vom Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Universität Halle zeigt, wie man fachgerecht Bäume stutzt, damit sie reiche Ernte bringen und gesund bleiben. Nach einem Einführungsvortrag legen die Teilnehmer selbst Hand an und bringen Obstbäume auf dem Gelände des Umweltzentrums in Form. Die Seminarteilnehmer werden gebeten, Astschere und Baumsäge – sofern vorhanden – mitzubringen.

Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt 5 Euro.

Kinder haben unter Anleitung von Reittherapeutin Juliane Schäfer des Reitvereins Zügelfrei die Möglichkeit, auf dem Rücken der Pferde unterwegs zu sein (14-15 Uhr).

> Ablaufplan
11-14 Uhr Obstbaumschnitt-Seminar mit Dr. Matthias Hinz
11-16 Uhr Bio-Imbiss, Tropenhaus, Mini-Streichelzoo
14-15 Uhr Ponyreiten mit Juliane Schäfer

Besuchersonntag Januar in der Franzigmark

Thema "Wilden Katzen auf der Spur"

Am kommenden Sonntag, dem 31. Januar, erfahren die Besucher zwischen 11 und 16 Uhr alles über die wilden Verwandten unserer Stubentiger.


Los geht's um 11 Uhr mit einem kurzen Vortrag und der Möglichkeit, Fragen an Mitarbeiter des BUND-Wildkatzenprojekts zu stellen. Anschließend wird zur Veranschaulichung der im Projekt angewandten Wildkatzenerfassungsmethodik gemeinsam ein Baldrian-Lockstock aufgestellt und aktiviert. Von 12 bis 13 Uhr gibt es ein Kreativangebot für Kinder, bei dem u.a. Wildkatzenmasken gebastelt werden können. Um 13 Uhr können große und kleine Interessierte das Gelände aus der Wildkatzenperspektive erkunden und ihr Wissen bei einem kleinen Quiz schulen. Im Anschluss wird der Lockstock kontrolliert - ob der Nachweis einer Wildkatze in der Franzigmark gelingt?

Für das leibliche Wohl ist von 11-16 Uhr gesorgt, das Gelände des Umweltzentrums bietet mit Tropenhaus und Mini-Streichelzoo vielfältige Beschäftigung für kleine Gäste, von 14-15 Uhr besteht die Möglichkeit, auf Ponys des Zügelfrei e.V. zu reiten.


Programmübersicht zum Besuchertag am 31.01.2016

11 Uhr:
Vortrag und Fragerunde zur Wildkatze und zum BUND-Wildkatzenprojekt,
anschließend Aufstellen eines Wildkatzen-Lockstocks

12-13 Uhr: Bastelangebot für Kinder (Unkostenbeitrag 2 Euro)

13-14 Uhr: Erkundung des Geländes aus Wildkatzensicht

14-15 Uhr: Ponyreiten

11-16 Uhr: Bio-Imbiss, Mini-Streichelzoo, Tropenhaus

Besuchersonntag November

Adventsbasteln zum 1. Advent am 29. November 2015

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V., Regionalverband Halle-Saalekreis, lädt zum Besuchertag in das Umweltzentrum Franzigmark ein. Am ersten Advent, dem 29. November, können die Besucherinnen und Besucher des Umweltzentrums ihr Adventsgesteck selbst herstellen.

Ab 11 Uhr startet das Basteln unter fachkundiger Anleitung. Gegen einen Unkostenbeitrag von 5 Euro darf nach Herzenslust mit Naturmaterialien das eigene Adventsgesteck gestaltet werden. Für Hilfe bei der Umsetzung eigener Bastelideen stehen wir gern zur Verfügung. Für den Adventsstrauß zu Haus, kann vom Besuchertag ebenfalls Tannengrün mitgenommen werden.

An der Feuerschale können jüngere Gäste und Erwachsene Basteltipps tauschen und sich mit Punsch und Glühwein aufwärmen. Eine kleine Stärkung bietet der Bio-Imbiss mit leckerem Kuchen oder Suppe.
Das Gelände des Umweltzentrums lädt derweil zum Entdecken und Verweilen ein, und im Tropenhaus ist die aufgeblühte Kamelie zu bewundern.

Veranstaltungsübersicht für Sonntag, 29.11.2015

11–16 Uhr: Basteln von Adventsgestecken, mit Anleitung,
Material wird zur Verfügung gestellt

11–16 Uhr: Bio-Imbiss, Glühwein und Kinderpunsch, Mini-Streichelzoo und Tropenhaus

Arbeitseinsatz

Das Umweltzentrum Franzigmark lädt am kommenden
Sa, dem 07. Nov 2015, von 10 bis 15 Uhr zu einem Arbeitseinsatz.
 
Für die Beseitigung der letzten Sturmschäden auf dem Gelände werden viele Helferinnen und Helfer gesucht. 
Der  BUND als Betreiber der Franzigmark und der Reitverein Zügelfrei bitten um Unterstützung beim Beräumen der Flächen von umgeworfenen Bäumen, Gestrüpp  und Totholz,  Menschen mit Kettensägen und Erfahrung beim Holz spalten sind erwünscht.

Auch viele kleine Hände können helfen, das Gelände wieder nutzbar und zugänglich zu machen.

Zur Stärkung gibt es einen kleinen Imbiss mit deftiger Suppe und Punsch.

Besucher-Sonntag im Zeichen derPilze

Pilze in der Franzigmark
Besuchertag im Umweltzentrum Franzigmark am 25.Oktober

Petersberg, 21.10.15 – Der BUND-Regionalverband Halle-Saalekreis Franzigmark lädt zum Besuchertag mit dem Thema „Pilze in der Franzigmark“ ein.
Ab 11 Uhr startet eine 90minütige Pilzwanderung unter Führung von Dr. Rudolf Knoblich.
Die Teilnahmegebühr dafür beträgt 3€, Kinder bis 12 Jahre sind frei.
Von 13 bis 15 Uhr steht Dr. Knoblich für eine individuelle Pilzberatung und Pilzbestimmung bereit, zu dem ist eine kleine Pilzausstellung zu sehen.
Das Tropenhaus und den Streichelzoo können unsere Gäste zwischen 11 und 16 Uhr besichtigen oder sich am Bio-Imbiss im Gästehaus verköstigen lassen.
Ponyreiten für Kinder wird von 14 bis 16 Uhr angeboten.

Veranstaltungsankündigung
Besuchertag im Umweltzentrum Franzigmark, 25.10.15, 11-16 Uhr:
- 11- 12.30 Uhr: Pilz-Wanderung mit Dr. Knoblich (Teilnahmegebühr 3€, Kinder bis 12 Jahre frei)

- 13- 15 Uhr: Pilzberatung und Besichtigung kleine Pilzausstellung

- Tropenhaus, Streichelzoo, Bio-Imbiss

- 14 -16 Uhr: Ponyreiten

Apfelsaft-Tag am 27.September

Am Sonntag, dem 27.9.2015, ist es wieder soweit: das BUND-Umweltzentrum Franzigmark öffnet seine Türen. Diesmal gibt es ein ausgesprochen saftiges Programm:

Ab 11 Uhr kann man zusehen, wie aus Äpfeln Saft gepresst wird, mit Verkostung und
Verkauf.

Wer möchte, kann nach Voranmeldung (Tel 0345 2901803, AB geschaltet) seine eigenen Äpfel mitbringen und daraus eigenen Saft pressen, in eigene Gefäße abfüllen und mitnehmen.

Im Tropenhaus sind, neben exotischen Pflanzen, auch reifende Bananen zu besichtigen und ge-genüber im Streichelzoo begrüßen Kamerunschafe, Ziegen und Widderkaninchen zarte Kinderhände.

Im Bio-Imbiss werden zusätzlich auch kleine kulinarische Überraschungen angeboten.
Von 14-16 Uhr warten im Verein Zügelfrei Ponys zum Reiten.
Von 13 - 15 Uhr spielen Posaunen mit Schlagzeug, Saxofone mit Klavier, Trompeten mit Bass, die Bigband „Brass Impressions„, zum Fest. Vom klassischen Bigband-Swing bis zu lateinameri-kanischen Rhythmen lassen Schüler und Lehrer der Kreismusikschule „Carl Loewe„ uns den Apfel genießen.
Für die musikalische Begleitung wird ein Beitrag von 3 Euro gebeten. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.
Und wer Ruhe genießen möchte, findet in der vielfältigen Natur des Geländes vom BUND-Umweltzentrum in der Franzigmark seine Erholung.

> Veranstaltungsankündigung
Besuchertag im Umweltzentrum Franzigmark am 27.September 2015:
Ab 11 Uhr: Apfelsaftpressen und Apfelquiz
11-16 Uhr: Streichelzoo mit Kamerunschafen, Ziegen und Widderkaninchen & Bio-Imbiss
13-15 Uhr: die Bigband „Brass Impressions„, der Kreismusikschule „Carl Loewe
14-16 Uhr: Ponyreiten im Verein Zügelfrei

Freiwilligen-Tag

Freiwilligentag am 19. September 2015

Das Umweltzentrum Franzigmark sucht für die Beseitigung der letzten Sturmschäden auf dem Gelände viele Helferinnen und Helfer.  Der  BUND als Betreiber der Franzigmark und der Verein Zügelfrei bitten um Unterstützung beim Beräumen der Flächen von umgeworfenen Bäumen, Gestrüpp  und Totholz, Zaunfelder sollen repariert und wieder aufgestellt werden. 

Menschen mit Kettensägen sowie Erfahrung beim Holz spalten sind erwünscht.

Auch viele kleine Hände können uns dabei helfen das Gelände wieder nutzbar und zugänglich zu machen.

von 11 bis 16 Uhr.
Adresse: Franzigmark 6, 06193 Petersberg

Bitte um Spenden

Umweltzentrum Franzigmark durch Unwetter verwüstet

Rückschlag für die Umweltbildungsarbeit des BUND-Regionalverbandes Halle-Saalekreis: Am 7. Juli zog eine „Superzelle“ tornadoartig durch das Umweltzentrum und hinterließ eine Schneise der Verwüstung. Mehr als 100 Bäume wurden entwurzelt und abgebrochen, zahllose weitere verloren Äste oder ganze Kronen. Einige fielen auf Gewächshäuser oder Bungalows, beschädigten die Dächer. Auch das Dach unseres Bürohauses wurde beschädigt.

Glück im Unglück: Von den 50 Kindern, welche sich zum Zeitpunkt des „Tornados“ auf dem Gelände aufhielten, die Hälfte davon in Zelten, wurde keiner verletzt. Auch alle Tiere kamen mit dem Schrecken davon.

Die Aufräumarbeiten laufen seit dem auf Hochtouren, Reparaturen an den Dächern werden in Kürze folgen.

Dafür bittet der Regionalverband um Spenden

IBAN: DE54 8005 3762 0386 3035 09

Benefiz-Veranstaltung Kinderzirkus

Am Sonntag, dem 6. 9.15, 16 Uhr, heißt es im Umweltzentrum Franzigmark ‚Manege frei‘ für den Kinderzirkus Lachewitz.
Der Verein Zügelfrei e.V. und der Bund für Umwelt und Naturschutz Halle-Saalekreis bitten neben großzügiger Hutzahlung für den Zirkus um Spenden zur Bewältigung der Tornadoschäden im Umweltzentrum.

Um 13 Uhr öffnet das Umweltzentrum Franzigmark seine Pforten. Bevor die Zirkusartisten ihre Kunststücke zeigen, besteht für Kinder die Möglichkeit auf dem Pferderücken das Gelände zu erkunden.
Auch für die hungrigen Gäste ist gesorgt: Ab 13 Uhr kann man sich im Bio-Imbiss mit Bio-Eis, Getränken sowie Kaffee und hausgemachtem Kuchen stärken.



Veranstaltungsankündigung
Besuchertag im Umweltzentrum Franzigmark am Sonntag, 06.09.15:
13-15 Uhr: Ponyreiten für Kinder
13-16 Uhr: Eis, Getränke, Kaffee, hausgemachter Kuchen
ab 16 Uhr: Auftritt des Kinderzirkus Lachewitz

Kontakt
Zügelfrei e.V. | Juliane Schäfer | Tel.: 0179 / 132 87 48 | www.zuegelfrei.de

 

Besuchersonntag August

Dem Bienenvolk bei der Arbeit zugeschaut

Foto: R. Ortlieb

Den fleißigen Bienen über die Schulter geschaut
Besuchertag im Umweltzentrum Franzigmark am 30. August

Der BUND Regionalverband Halle-Saalekreis lädt zum Besuchertag mit dem Thema „Die Honigbiene„ ein.

Ab 11 Uhr wird es Vorführungen der imkerlichen Arbeit am Bienenvolk, natürlich mit Schutzkleidung, geben. Die Teilnahmegebühr dafür beträgt 3€, Kinder bis 12 Jahre sind frei.

Anschließend kann man sich mit Honig und anderen Bienenprodukten der fleißigen Insekten eindecken.

Das Tropenhaus und den Streichelzoo können unsere Gäste zwischen 11 und 16 Uhr besichtigen oder sich am Bio-Imbiss verköstigen lassen.

Ponyreiten für Kinder wird von 14 bis 16 Uhr angeboten.

Veranstaltungsankündigung
Besuchertag im Umweltzentrum Franzigmark, 30.08.15, 11-16 Uhr:
- Ab 11 Uhr: Vorführung imkerlicher Arbeit am Bienenvolk (witterungsabhängig, Teilnahmegebühr 3€, Kinder bis 12 Jahre frei)
- Verkauf von Honig und anderen Bienenprodukten
- Tropenhaus, Streichelzoo, Bio-Imbiss
- 14 -16 Uhr: Ponyreiten

 

Besuchersonntag Juni

Ornithologische Exkursion
Besuchertag am 28. Juni im Umweltzentrum Franzigmark

Petersberg, 19.06.15- Das Umweltzentrum Franzigmark und der BUND Regionalverband Halle-Saalekreis laden am 28.06.15 zur ornithologischen Exkursion und zum Tanzen unter freiem Himmel zu Live-Musik ein.

Wer sich für Vögel und Vogelstimmen interessiert, kann an der ornithologischen Exkursion mit Wolf-Dietrich Hoebel 8 Uhr teilnehmen. Treffpunkt ist das Eingangstor des Umweltzentrums und die Teilnahmegebühr beträgt 3 € - Kinder bis 12 Jahre zahlen nichts.

Ab 11 Uhr ist das Gelände geöffnet, das Tropenhaus und der Streichelzoo können besichtigt werden. Hungrige Gäste können sich am Bio-Imbiss verköstigen lassen.
Ponyreiten wird von 13 bis 15 Uhr angeboten.
Ab 14 Uhr wird es Live-Musik zum Tanzen und Entspannen geben. Hierfür beträgt der Eintritt 3 € - Kinder bis 12 Jahre sind frei.

Veranstaltungsankündigung
Besuchertag am 28.06.2015, 11- 16 Uhr im Umweltzentrum Franzigmark:
> 8 Uhr: ornithologische Exkursion mit Wolf-Dietrich Hoebel, Teilnahmegebühr 3€, Kinder bis 12 Jahre frei
> 11- 16 Uhr: Bio-Imbiss, Tropenhaus, Streichelzoo
> ab 14 Uhr: Live-Musik. Eintritt 3€, Kinder bis 12 Jahre frei
> 13-15 Uhr: Ponyreiten

31. Mai Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür 31. Mai 2015

Am 31.05.2015 laden der BUND Halle-Saalekreis, die Ökologie-Schule Halle und der Reitverein Zügelfrei e.V.
zum Tag der offenen Tür in das Umweltzentrum Franzigmark ein.

Von 12.00 -18.00 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm.

In der Ökoschule kann man Experimente zu alternativen Energien durchführen, lebende Tiere unter dem Stereo-Mikroskop beobachten und sich im Bogenschießen üben.

Außerdem gibt es Infos zur Honigbiene und bei geeigneter Witterung wird imkerliche Arbeit am Bienenvolk demonstriert.

Schließlich können die Ziegen, Schafe und Kaninchen gestreichelt werden.

Auf dem Programm stehen Führungen im Gewächshaus sowie im Schullandheim,
Lehrer können auf Wunsch gleich Termine für Klassenfahrten vereinbaren.

Von 14-16 Uhr können ist Pony-Reiten beim Reitverein Zügelfrei e.V. möglich.
Kinder des Reitvereins präsentieren im Anschluss ihr Können in einer Reitershow.

Als Gäste zum Tag der offenen Tür des Umweltzentrums haben sich der Waldorfjugendtreff Halle (WaJuT) mit einem Kletterparcour, teilauto sowie der Zoo Halle angemeldet.

Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und hausgemachtem Kuchen, vegetarischen Happen, Knüppelkuchen, Biosteak und Biowurst vom Grill oder einem Bio-Bier gesorgt.

Besucher-Sonntage Franzigmark 2015 1. Halbjahr

Download [599 KB]

Besucher-Sonntag April 2015

Frühling in der Franzigmark
Nachtigallen-Konzert und Frühblüher-Exkursion am 26. April

Ein Augen- wie Ohrenschmaus erwartet die Besucher des Umweltzentrums Franzigmark am Sonntag, den 26. April: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V., Regionalverband Halle-Saalekreis, lädt zu Frühblüher-Exkursion und Nachtigallen-Konzert ein.

Die Frühblüher-Exkursion mit Botanikerin Dr. Maud von Lampe startet um 11 Uhr. Auf der ca. zweistündigen Wanderung durch die Franzigmark begegnen die Teilnehmer zum Beispiel dem leuchtend gelben Frühlings-Adonisröschen und dem purpurroten Kleinen Knabenkraut, einer Orchideenart. Neben den Erkennungsmerkmalen der Pflanzen werden auch die Verwendungsmöglichkeiten in Küche bzw. Medizin vorgestellt. Die Teilnehmer sollten feste Schuhe anziehen.

Anschließend kann jeder beim Bio-Imbiss, Streichelzoo oder Ponyreiten entspannen.

Während eines kleinen Abendspaziergangs um 19:00 Uhr kann man den stimmungsvollen Liedern der Nachtigallen lauschen, von denen sich schon Komponisten wie Beethoven, Chopin und Vivaldi inspirieren ließen. In das Open-Air-Konzert führt EuroNatur-Preisträger und Schriftsteller Dr. Ernst-Paul Dörfler ein. Dabei werden auf unterhaltsame Weise auch folgende Fragen erörtert: Wie viele Strophen beherrschen Nachtigallen und wie viele Oktaven? Mit welchen Kunstgriffen werben Nachtigallenmännchen um die Gunst der Weibchen? Und: Wonach treffen die Weibchen ihre Entscheidung?

Der Teilnahmegebühr für die Nachtigallen- und Frühblüher-Veranstaltung beträgt jeweils 3 Euro; Kinder bis 12 Jahre können kostenlos teilnehmen.

Veranstaltungsankündigung:
Besuchertag im Umweltzentrum Franzigmark am Sonntag, 26.04.15:
> 11–13 Uhr: Frühblüher-Exkursion
> 11–16 Uhr: Bio-Imbiss, Mini-Streichelzoo und Tropenhaus
> 13–15 Uhr: Ponyreiten für Kinder
> 19:00 Uhr: Nachtigallen-Konzert

Frühjahrsputz 11. April

Frühjahrsputz im Umweltzentrum Franzigmark am 11.4.2015

Das Umweltzentrum Franzigmark lädt alle Naturliebhaber und Gartenfreunde zum Frühjahrsputz unseres Geländes ein.

Eine Teichanlage soll wiederhergestellt werden, ein Zaun gebaut, Holzgarnituren gestrichen und der Tierstall gesäubert werden.

Wir beginnen 11 Uhr und jeder, der Lust und Zeit hat, ist herzlich willkommen.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Bei Fragen stehen wir telefonisch unter 0345/ 682 576 07 zur Verfügung.

Veranstaltungsankündigung:

Frühjahrsputz im Umweltzentrum Franzigmark, 11.04.15, 11- 16 Uhr

> 11-16 Uhr: Arbeiten auf dem Gelände

> Verköstigung für Freiwillige

Besuchersonntag März

Dem Bienenvolk bei der Arbeit zugeschaut

Foto: R. Ortlieb

Biene, Huhn und Schaf – Basteln zur Osterzeit
Besuchertag in der Franzigmark am 29. März

Petersberg, 20.03.2014 – Es wird gewoben, gemalt und gesummt am 29. März im Umweltzentrum Franzigmark zur Osterzeit: Der Bund-Regionalverband Halle-Saalekreis lädt zum künstlerischen Arbeiten mit Schafwolle, zum Bemalen von Ostereiern und zum Beobachten der Arbeit von Bienenvölkern aus nächster Nähe ein. Ponyreiten, Bio-Imbiss und Streichelzoo mit Kaninchen, Kamerunschafen und Ziegen runden das Programm ab.

Ab 11 Uhr kann jeder mit Ute Sellmer die Handspindel und das Spinnrad ausprobieren, wobei man sein Geschick im Umgang mit bunter Schafwolle erproben kann.

Ebenso ab 11 Uhr beginnt Imker Michael Zittlau, sofern es die Witterung zulässt, mit einer Vorführung imkerlicher Arbeit am Bienenvolk. Dabei kann man das Treiben der Bienen aus nächster Nähe, natürlich mit Schutzkleidung, bestaunen. Anschließend können sich die Besucher mit Honig und anderen Produkten der fleißigen Insekten eindecken.
Die Teilnahmegebühr zur Woll- und Bienenveranstaltung beträgt für Erwachsene jeweils drei Euro; Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Wer beim Bio-Imbiss Kraft getankt hat, kann zusammen mit Reittherapeutin Juliane Schäfer den Tag auf dem Rücken eines Pferdes ausklingen lassen.

> Veranstaltungsankündigung
Besuchertag im Umweltzentrum Franzigmark am Sonntag, dem 29.03.2015:
> ab 11 Uhr: künstlerisches Arbeiten mit bunter Schafwolle
> ab 11 Uhr: Bemalen von Ostereiern
> ab 11 Uhr: Vorführung imkerlicher Arbeit am Bienenvolk
> 11-16 Uhr: Streichelzoo mit Kamerunschafen, Ziegen und Kaninchen & Bio-Imbiss
> 13-15 Uhr: Ponyreiten